84 Legionäre stehen in den Kadern

21. Juli 2006, 14:51
35 Postings

Leichter Anstieg gegenüber der letzten Saison - Größtes Kontingent in Salzburg

Wien - Die T-Mobile-Bundesligisten geht mit insgesamt 84 Legionären in die am Mittwoch beginnende Saison 2006/07, im Vorjahr waren es 79 gewesen. Im Kader von Red Bull Salzburg stehen mit 17 die meisten ausländischen Spieler. Meister Austria hat dieses Kontingent von 19 auf nunmehr zwölf reduziert.

Die namhaftesten Zugänge sind in Salzburg zu finden. In Niko Kovac (Kroatien) und Milan Dudic (Serbien) kamen zwei WM-Teilnehmer, der Schweizer Johan Vonlanthen verpasste die Endrunde nur auf Grund einer Verletzung. Außerdem verpflichteten die Salzburger Timo Ochs, Christian Tiffert, Markus Steinhöfer (alle Deutschland), Karel Pitak (Tschechien), Jorge Vargas (Chile), Remo Meyer (Schweiz) und Vladimir Janocko (Slowakei) und damit insgesamt zehn Legionäre.

Seit dem Bosman-Urteil im Dezember 1995 hatte sich die Anzahl ausländischer Spieler rasant erhöht. Von 33 zu Beginn der Saison 1994/95 auf über 90 im Jahr 2002. Danach war eine Stabilisierung zu beobachten.

Daten zur T-Mobile-Bundesliga:

249 Spieler insgesamt
165 Österreicher
84 Legionäre

  • Größter Kader:
    Sturm (29 Spieler)
    Kleinster Kader: Ried, Altach (22)

  • Anzahl Legionäre bei den zehn T-Mobile-Ligisten:
     17 - Red Bull Salzburg
     12 - Austria Magna
     11 - Superfund Pasching
     10 - Puntigamer Sturm Graz
      7 - Liebherr GAK
      7 - SK Rapid Wien
      6 - SV Josko Ried
      5 - SV Mattersburg
      5 - Wacker Tirol
      4 - Cashpoint SCR Altach
    

  • Herkunftsländer der T-Mobile-Legionäre
     11 - Tschechien
     10 - Deutschland
      7 - Kroatien
      7 - Bosnien
      6 - Polen
      5 - Slowakei
      4 - Serbien
      4 - Slowenien
      4 - Schweiz
      3 - Niederlande
      2 - Kamerun
      2 - Gambia
      2 - Südkorea
      2 - Argentinien
      2 - Ungarn
      2 - Brasilien
      1 - Kongo
      1 - Mazedonien
      1 - Togo
      1 - Armenien
      1 - Nigeria
      1 - Liberia
      1 - Frankreich
      1 - Italien
      1 - Chile
      1 - Costa Rica
    
    Share if you care.