Hunderttausende bei Berliner Love Parade

21. Juli 2006, 15:49
15 Postings

"The Love Is Back" - Comeback mit mit neuem Musikkonzept - 40 "Love Trucks", 230 DJs - Erstmals auch elf stationäre Bühnen

Berlin - "The Love Is Back" - frei nach diesem Motto haben Hunderttausende Raver der Love Parade den Berliner Tiergarten zurück erobert. Nach zweijähriger Pause zog der Techno-Umzug am Samstag wieder durch die deutsche Hauptstadt. Nach Angaben der Veranstalter tanzten mehrere Hunderttausend Raver auf der Straße des 17. Juni.

Die Stimmung auf der am vergangenen Wochenende noch mit rund einer Million Fußballfans gefüllten, früheren Fanmeile war ausgelassen. In kurzen Röcken, orangen Bauarbeiter-Westen, neongrünen Plüsch-Stulpen und mit den traditionellen Trillerpfeifen und Sonnenblumen ausgestattet, tanzten junge Leute hinter den 40 "Love Trucks" her. 230 DJs aus 17 Nationen heizten der Menge ein.

International wie noch nie

Die Love Parade war so international wie noch nie: DJs unter anderem aus Chile, Indien, Australien, Großbritannien, Polen und den USA waren angereist. Unter den Ravern waren vor allem viele Tänzer aus Polen, aber auch aus Österreich, Holland, Australien und Argentinien. "Es ist sehr international, weil der Termin so nah an der WM liegt", sagte der 27-jährige Thomas Kordes aus Münster.

Erstmals gab es auch elf stationäre Bühnen, auf denen Musik gemacht wurde. Zur abendlichen Abschlusskundgebung an der Siegessäule wurden Stars der Szene wie Westbam, Paul van Dyk, Tom Novy und Louis Osbourne, der Sohn von Heavy-Metal-Legende Ozzy Osbourne, erwartet.

In den vergangenen beiden Sommern mussten die Veranstalter um Love-Parade-Gründer DJ Dr. Motte den Umzug mangels Sponsorengeldern ausfallen lassen. Mit neuem Musikkonzept und neuem Geschäftsführer feierte die "Liebes-Parade" jetzt das Comeback. Dr. Motte alias Matthias Roeingh war bei der Wiederauferstehung der Parade allerdings nicht dabei. Er liegt im Streit mit den neuen Machern um den Hauptsponsor Rainer Schaller, Inhaber der Fitnessstudio-Kette "McFit". challer hat zwei Millionen Euro in die Wiederauferstehung der Parade investiert, eine weitere Million kommt von anderen Sponsoren. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nach zweijähriger Pause zog der Techno-Umzug am Samstag wieder durch die deutsche Hauptstadt

Share if you care.