Football: Raiders gewinnen XXII. Austrian Bowl

26. Juli 2006, 11:26
3 Postings

Die Tiroler bringen den Vikings Vienna auf der Hohen Warte erste Saisonniederlage bei und holen mit 43:19-Sieg den Titel

Wien - Die Swarco Raiders Tirol haben in der XXII. Austrian Bowl am Freitag für eine Überraschung gesorgt und sich ihren dritten Titel der Austrian-Football-League (AFL) gesichert. Auf der gut besuchten Hohen Warte in Wien bezwangen die Innsbrucker die Dodge Vikings Vienna trotz dreifachen Rückstands noch deutlich mit 43:19 (14:13).

Für die Vikings war es in dieser Saison die erste Niederlage. Auch die beiden bisherigen Duelle mit den Tirolern hatte der achtfache Meister gewonnen. Für die Raiders war es nach 2004 der zweite Titel, auch damals war der Sieg der Innsbrucker eine große Überraschung gewesen.

Die Entscheidung fiel erst nach der Pause, als die Gäste aus Tirol einen 14:19-Rückstand binnen weniger Minuten zu einem 29:19-Vorteil verwandelten. Danach brachen die Wiener völlig ein, weshalb das Ergebnis noch überaus deutlich ausfiel. "Das genießen wir heute, wir hatten eine durchwachsene Saison, das ist ein versöhnlicher Abschluss. Sie haben heute ihr bestens Spiel unter meiner Präsidentschaft gespielt", freute sich Klub-Präsident Andreas Wanker.

Vikings-Manager Alfred Neugebauer blickte nach der Niederlage einigermaßen beunruhigt in Richtung Eurobowl-Finale kommende Woche. "Für uns wird es wichtig sein, die Köpfe frei zu bekommen. Wir waren (gegen Flash Paris, Anm.) in der Favoritenrolle, haben diese aber heute abgegeben."

Dabei hatte für die Vikings alles nach Plan begonnen. Der starke Regen schien anfangs noch der einzige Störenfried am Weg zum neunten Titel zu sein. US-Legionär Luke Atwood eröffnete den Punktereigen mit einem 50-Yard-Touchdown, die Tiroler zeigten in dieser Phase noch wenig Gegenwehr. Eine Unachtsamkeit in der Defense der Wiener ermöglichte den Raiders jedoch den Ausgleich durch Jakob Dieplinger.

Zweimal gingen die Gastgeber danach noch in Führung, doch die Raiders wurden zusehends stärker. Zudem machten sich die Wiener das Leben selbst schwer. So vergaben sie etwa beim Stand von 13:7 den Extrapunkt und gerieten danach postwendend durch einen Kick-Off-Return von Chris Rosier, der mit drei Touchdowns der Mann des Abends war, zum ersten Mal in Rückstand (13:14).

Für die Entscheidung sorgte dann ausgerechnet Defensivspieler James Ellingson, der die endgültige Wende herbeiführte und zum 22:19 in die Endzone lief. Der US-Legionär war noch vor wenigen Wochen nach einer Messerattacke in Innsbruck in Lebensgefahr geschwebt, hatte sich aber rechtzeitig zur Austrian Bowl wieder fit gemeldet. (APA)

XXII. Austrian Bowl:

  • Dodge Vikings - Swarco Raiders 19:43 (13:14) Touchdowns: Atwood (2), Graham bzw. Rosier (3), J. Dieplinger, Ellingson, Rinner

    Die 20 bisherigen Austrian Bowl Endspiele:

     1984: Salzburg Lions - Graz Giants                   27:10
     1986: Graz Giants - Vienna Vikings                   31:12
     1987: Graz Giants - Salzburg Lions                   20:0
     1988: Graz Giants - Vienna Vikings                   33:15
     1989: Salzburg Lions - Graz Giants                   34:0
     1990: Graz Giants - Klosterneuburg Mercenaries       59:7
     1991: Graz Giants - Vienna Vikings                   38:7
     1992: Graz Giants - Schwarzenau Rangers              28:13
     1993: Feldkirch Oscar Dinos - Salzburg Bulls         45:10
     1994: Vienna Vikings - Levi's Graz Giants            45:23
     1995: Levi's Graz Giants - Vienna Vikings            26:20
     1996: Vienna Vikings - Levi's Graz Giants            41:35
     1997: Graz Giants - Klosterneuburg Mercenaries       35:14
     1998: Levi's Graz Giants - Vienna Vikings            43:3
     1999: Chrysler Vikings - Levi's Graz Giants          37:35
     2000: Chrysler Vikings - Papa Joe's Tyrolean Raiders 34:28
     2001: Chrysler Vikings - Papa Joe's Tyrolean Raiders 24:14
     2002: Chrysler Vikings - Öko-Box Graz Giants         52:21
     2003: Chrysler Vikings - Öko-Box Graz Giants         56:42
     2004: Papa Joe's Tyrolean Raiders - Chrysler Vikings 28:20
     2005: Chrysler Vikings - Papa Joe's Tyrolean Raiders 43:14
     2006: Swarco Raiders Tirol - Dodge Vikings Vienna    43:19
    
    Share if you care.