Sicherheitslandung einer Tyrolean Airways Maschine in Litauen

17. Juli 2006, 09:40
posten

Passagierflugzeug musste ein Triebwerk abschalten - Maschine des Typs Dash-8 macht immer wieder Probleme

Wien - Ein Passagierflugzeug der Tyrolean Airways ist am Freitagnachmittag aus Sicherheitsgründen in Litauen gelandet. Die Besatzung der Maschine vom Typ Dash-8 musste ein Triebwerk abschalten und den Flug von Riga nach Wien in Vilnius um 15.44 Uhr (Ortszeit) abbrechen. Die 46 Fluggäste sowie vier Besatzungsmitglieder wurden nicht verletzt, sagte Peter Hödl von der Austrian Airlines Gruppe zur APA.

Keine Evakuierung

Der Flug mit der Nummer "OS694" sei problemlos in Riga gestartet und habe sich bereits in Reiseflughöhe befunden, als der Pilot wegen einer Anzeige das Triebwerk abschalten musste, berichtete Hödl. Aus Sicherheitsgründen sei das Flugzeug in Vilnius "zwischengelandet". Dabei habe es keine besonderen Sicherheitsmaßnahmen oder eine Evakuierung gegeben.

Alles sie "ganz normal" abgelaufen, berichtete der Sprecher. Die Passagiere hätten das Flugzeug wie bei einer gewöhnlichen Landung verlassen und seien mittlerweile auf andere Flüge umgebucht worden. Aus welchem Grund die Anzeige im Cockpit aufgeleuchtet habe, werde derzeit untersucht. Flugzeuge des Maschinentyps Dash-8 sorgen seit Jahren immer wieder für Probleme und unvorhergesehen Landungen. (APA)

Share if you care.