Kroatien: Mehr Geld für Tiere als für Gewalt-Opfer vorgesehen

14. Juli 2006, 11:22
39 Postings

Zagrebs Stadthaushalt stellt zehn Mal mehr Mittel für Tier- denn Frauenschutz zur Verfügung

Zagreb - Die Behörden der kroatischen Hauptstadt Zagreb sind mehr um den Tierschutz, als um die Beschützung der von ihren Männern oder anderen Familienangehöriger bedrohter Frauen besorgt.

Im Stadthaushalt sind vier Millionen Kuna (450.000 Euro) für den Schutz von Hunden, Katzen und anderen Tieren bestimmt. Demgegenüber stehen nur 400.000 Kuna (45.000 Euro) für die Versorgung von Frauen, die in ihren Familien misshandelt werden. Das berichten die kroatischen Medien am Donnerstag. (APA/dpa)

Share if you care.