17. Juli

17. Juli 2006, 00:00
posten
1651 - Nach dem Tod der Erzherzoginwitwe Claudia wird deren einflussreicher Ratgeber, der Tiroler Hofkanzler Wilhelm Biener, unter der Beschuldigung des Hochverrats in Rattenberg enthauptet.

1762 - Zar Peter III. wird von einer Offiziersclique unter Führung des nachmaligen Fürsten Alexej Orlow erdrosselt. Die aus Deutschland stammende Witwe Sophie von Anhalt-Zerbst wird als Katharina II. Alleinherrscherin Russlands.

1841 - In London erscheint die erste Ausgabe der humoristischen Zeitschrift "Punch".

1911 - In Arbon (Thurgau) in der Schweiz beginnt ein internationaler Sozialistenkongress mit 8000 Teilnehmern.

1931 - Der Nationalrat beschließt auf Antrag der Regierung des christlichsozialen Bundeskanzlers Karl Buresch die Rekonstruktion der durch Stützungsmaßnahmen von zehn europäischen Notenbanken vor dem Zusammenbruch geretteten Creditanstalt in Wien.

1936 - In Spanisch-Marokko beginnt die Militärrevolte unter General Francisco Franco Bahamonde, die den spanischen Bürgerkrieg (bis 1939) mit einer Million Toten auslöst. Eigentlicher Kopf der Verschwörer ist General Emilio Mola.

1941 - Hitler ernennt den NS-Ideologen Alfred Rosenberg zum deutschen Reichsminister für die besetzten Ostgebiete.

1946 - Die US-Besatzungsmacht übergibt der österreichischen Regierung die Tauernkraftwerke.
- In Belgrad wird der wegen Hochverrats zum Tod verurteilte serbische Tschetnik-Führer Oberst Dragoljub ("Draza") Mihailovic hingerichtet. Der königstreue Widersacher der kommunistischen Tito-Partisanen war von den westlichen Alliierten fallen gelassen worden.

1951 - Nach der Abdankung seines Vaters Leopold III. besteigt der 21-jährige belgische König Baudouin I. in Brüssel den Thron und leistet den konstitutionellen Eid.

1966 - Der Nationalrat beschließt das neue Hochschulgesetz.

1971 - Das Weiße Haus lässt Daniel Ellsberg observieren, der in der Presse ("New York Times") geheime Pentagon-Papiere zum Vietnamkrieg veröffentlicht hatte. (Das Oberste Gericht der USA hatte die Rechtmäßigkeit der Veröffentlichung bestätigt).

1976 - In Montreal eröffnet Königin Elizabeth II. die XVIII. Olympischen Sommerspiele (bis 1.8.).
- Nach langer Trockenheit beträgt der Wasserstand der Donau bei der Wiener Reichsbrücke nur noch 150 cm.

1981 - Beim Einsturz eines Hotels in Kansas City in den USA kommen 114 Menschen ums Leben.

1991 - In Kouro in Französisch-Guyana wird der europäische Umwelt-Satellit ERS-1 gestartet.

1996 - In Lissabon gründen Portugal, Brasilien, Angola, Mosambik, Guinea-Bissau, Kapverden und Sao Tome und Principe die Gemeinschaft lusophoner (portugiesischsprachiger) Staaten.
- Eine Boeing-747 der amerikanischen Fluggesellschaft TWA explodiert kurz nach dem Start in New York. Alle 229 Menschen an Bord kommen ums Leben.

2001 - Ein mittelstarkes Erdbeben erschüttert Norditalien, weite Teile Österreichs und der Schweiz und den Süden Bayerns; vier Menschen kommen ums Leben.

2005 - Die Gewalt im Irak erreicht mit 150 Anschlagsopfern einen neuen Höhepunkt. Der schwerste Selbstmordanschlag kostet an einer Tankstelle nahe einer schiitischen Moschee südlich von Bagdad mindestens 71 Menschenleben.

Geburtstage: Maxim Litwinow (eigtl. Max Wallach), sowj. Politiker u. Diplomat (1876-1951) Aleksander Gieysztor, poln. Historiker (1916- ) Lilian Benningsen, öst. Opernsängerin (1926- ) Jürgen Flimm, dt. Regisseur (1941- ) Jürgen Groh, dt. Fußballer (1956- ) Claudia Hönigsberger, öst. Unternehmerin (1966- )

Todestage: John William de Forest, amer. Autor (1826-1906) Dragoljub Mihailovic, serb. Offizier (1893-1946) Kurt Köster, dt. Historiker (1912-1986) Bryan "Chas" Chandler, brit. Gitarrist (1938-1996) Katherine Graham, amer. Journalistin und Zeitungsverlegerin (1917-2001) Sir Edward Heath, brit. Politiker (1916-2005)

(APA)

Share if you care.