Time Warner erwartet bei AOL Ergebniseinbruch

23. Juli 2006, 16:16
posten

Laut Zeitungsbericht

Der amerikanische Medienkonzern Time Warner erwartet einem Medienbericht zufolge von seiner Online-Tochter AOL bis Ende 2009 fast eine Mrd. US-Dollar weniger operativen Gewinn. Grund seien Pläne für kostenlose Angebote an bestimmte Kunden, berichtet das "Wall Street Journal" (Dienstag). Die Zeitung beruft sich auf einen internen Unternehmensplan.

6 Millionen

Laut dem Zeitungsbericht würden diese Pläne den Gewinn aus dem Verkauf von Internet-Mitgliedschaften in den USA von 1,6 Mrd. US-Dollar im laufenden Geschäftsjahr auf 800 Mio. Dollar in 2009 halbieren. Die Zahl der amerikanischen AOL-Kunden würde gleichzeitig von derzeit 18,6 Mio. auf 6 Mio. fallen.

Time Warner will der Zeitung zufolge einen Teil der wegfallenden Grundgebühren durch das Wachstum bei Online-Werbeumsätzen kompensieren. Des Weiteren soll das Budget für das Marketing um eine Mrd. Dollar gekürzt werden. Der Unternehmensplan solle Ende Juli dem Time-Warner-Board vorgelegt werden.(APA)

Link

AOL

Share if you care.