Banküberfall in der Lasallestraße

7. Juli 2006, 21:32
posten

Maskierter Täter mit Pistole bewaffnet - Mit Beute geflüchtet - Keine Verletzten

Wien - Ein maskierter Mann hat am Freitag die Erste-Bank-Filiale in der Lasallestraße in Wien-Leopoldstadt überfallen. Polizeiangaben zufolge hatte der etwa 20 bis 30 Jahre alte Täter kurz nach 12.00 Uhr die Kassierin mit einer Pistole bedroht. Anschließend flüchtete er mit der Beute in unbekannte Richtung. Eine Sofortfahndung verlief negativ.

Laut Personenbeschreibung ist der Täter rund 1,75 Meter groß, schlank und war mit einer beigefarbenen Hose, schwarzem T-Shirt, blauer Jeansjacke und schwarzen Schuhen. Über den Kopf hatte er eine schwarze Wollhaube mit Sehschlitzen gezogen.

Nach dem Überfall flüchtete der Mann Richtung Reichsbrücke, wo sich dann seine Spur verlor. Verletzt wurde niemand. (APA)

Share if you care.