Auftrieb der Erzeugerpreise in der Eurozone verlangsamt

27. Juli 2006, 15:32
posten

Die Preise für gewerbliche Produkte sind um 0,3 Prozent zum Vormonat gestiegen nach 0,8 Prozent im April

Luxemburg - Der Auftrieb der Erzeugerpreise in der Eurozone hat sich im Mai wegen geringerer Energiekosten wie erwartet im Monatsvergleich verlangsamt. Die Preise für gewerbliche Produkte seien um 0,3 Prozent zum Vormonat gestiegen nach 0,8 Prozent im April, teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat am Dienstag in Luxemburg mit. Im Jahresvergleich stiegen die Preise um 6,0 (April: 5,5) Prozent. Volkswirte hatten diese Steigerungen erwartet. Die Erzeugerpreise beeinflussen die allgemeine Teuerung nicht direkt, schlagen aber erfahrungsgemäß mit einiger Verzögerung zumindest teilweise auf die Verbraucherpreise durch. (APA/dpa-AFX)
Share if you care.