Mitsubishi streicht 1.100 Stellen

7. Juli 2006, 11:31
posten

Die Produktion des Smart Forfour in den Niederlanden wird eingestellt - Auftraggeber DaimlerChrysler zahlt bis zu 343 Millionen Euro als Kompensation

Tokio - Mitsubishi Motors Corp. wird einem Zeitungsbericht zufolge rund die Hälfte der Stellen in seinem niederländischen Werk Nedcar streichen. Dort fertigt der japanische Autohersteller im Auftrag von DaimlerChrysler den viersitzigen Kleinwagen Smart Forfour.

Mit den Gewerkschaften sei eine Vereinbarung über den Abbau von 1.100 Arbeitsplätzen erreicht worden, berichtete die Zeitung "Mainichi" am Freitag. Ein Mitsubishi-Sprecher sagte, die Verhandlungen seien in der Endphase. Das Unternehmen werden nach Abschluss eine Erklärung dazu abgeben.

DaimlerChrysler hatte im März angekündigt, dass die Produktion des erfolglosen Smart Forfour eingestellt werden soll. Der Zeitung "Mainichi" zufolge zahlt DaimlerChrysler an Mitsubishi Motors zwischen 40 und 50 Milliarden Yen (275 bis 343 Mio. Euro) als Kompensation dafür. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.