Hunderte Keller im Burgenland überflutet

30. Juni 2006, 13:18
posten

600 Feuerwehrleute standen bei Aufräumarbeiten im Einsatz - Auch Festivalgelände in Wiesen überschwemmt

Eisenstadt - Im Burgenland zog die Feuerwehr Donnerstagnachmittag eine erste Zwischenbilanz nach den heftigen Unwettern: Landesweit waren rund 600 Feuerwehrleute mit 80 Fahrzeugen zur Hilfeleistung ausgerückt. Sie mussten seit den Morgenstunden über 400 Keller, Garagen und tiefer liegende Wohnräume auspumpen sowie Vermurungen beseitigen.

Am Nachmittag waren immer noch 20 Feuerwehren mit Aufräumungs- und Auspumparbeiten beschäftigt. In Gols (Bezirk Neusiedl am See), wo vor allem tiefer liegende Ortsteile in der Nähe des Volksfestgeländes betroffen waren, standen sieben Wehren mit 20 Fahrzeugen und 120 Feuerwehrleuten im Einsatz. In Wiesen musste das Forestglade Festival abgesagt werden, da das Gelände von einer Schlammmure verwüstet wurde. Auch hier führten am Nachmittag noch fünf Feuerwehren mit 61 Mann Aufräumarbeiten durch.

Forestglade-Festival abgesagt

In Wiesen ist laut ORF Burgenland auch das Festivalgelände überflutet, das Forestglade-Festival musste abgesagt werden. (APA)

Share if you care.