Westbahnabschnitt Linz-Marchtrenk: Trassenentscheidung getroffen

4. Juli 2006, 23:10
posten

"Südumfahrung" sieht Anbindung des Flughafens vor

Für den oberösterreichischen Abschnitt der Westbahn zwischen Linz und Marchtrenk (Bezirk Wels-Land), der viergleisig ausgebaut werden soll, ist von der ÖBB-Infrastruktur Bau AG nun die Trassenentscheidung getroffen worden. In einer Pressekonferenz am Dienstag in Linz wurde die Variante einer "Südumfahrung" präsentiert, die eine Anbindung des Flughafens Hörsching vorsieht.

Geringere Kostenrisiken

Diese Trassenführung, die unter intensiver Einbindung der Bevölkerung erarbeitet worden sei, weise geringere Kostenrisiken als ein viergleisiger Ausbau im Bestand auf, hieß es in der Pressekonferenz. Zudem sei die Variante aus Sicht der bahnbedingten Lärmentwicklung und Erschütterung auf Siedlungen als auch im Bezug auf die Struktur des Raumes die beste Alternative.

Einzelheiten bis Ende 2007

Bis Ende kommenden Jahres sollen Einzelheiten zur ausgewählten Trasse erarbeitet werden. Anschließend werden die Projektunterlagen zusammen mit der Detailplanung der ausgewählten Trasse und einschließlich der Unterlagen von der Bürgerbeteiligung zur Umweltverträglichkeitsprüfung bei der Behörde eingereicht. Frühest möglicher Baubeginn ist nach Auskunft der ÖBB 2011 bzw. 2012. (APA)

Share if you care.