Motorradunfälle in der Steiermark

25. Juni 2006, 20:14
3 Postings

46-jähriger Wiener starb, zwei Biker aus Niederösterreich wurden schwer verletzt

Graz - Ein 46 Jahre alter Wiener ist am Samstagnachmittag auf der L113 über das Niederalpl im Gemeindegebiet des obersteirischen Gußwerk (Bezirk Bruck) tödlich verunglückt. Der Mann war mit einer Bikergruppe unterwegs gewesen. Bei einem weiteren Unfall am Samstag in Neuberg an der Mürz (Bezirk Mürzzuschlag) waren zwei Motorräder und ein Pkw beteiligt. Dabei sind sechs Personen verletzt worden, zwei davon schwer.

Der 46-jährige Wiener war gegen 16.40 Uhr zusammen mit vier weiteren Motorradfahren über das Niederalpl von Aschbach kommend Richtung Mürzzuschlag unterwegs gewesen. Zwei Freunde fuhren vor ihm, zwei hinter ihm. In einer Linkskurve auf dem Weg zur Passhöhe prallte der Wiener gegen die Leitschiene und wurde auf den Asphalt geschleudert. Die Maschine stürzte rund 50 Meter weit in den Wald. Der Mann erlitt so schwere Kopfverletzungen, dass seine nachfolgenden Biker-Freunde ihm nicht mehr helfen konnten: Er starb noch an der Unfallstelle.

Unachtsamkeit

Auf der B23 Lahnsattelbundesstraße dürfte es am Samstagvormittag aus Unachtsamkeit zu einem schweren Unfall gekommen sein: Ein Pkw-Lenker aus dem Burgenland wollte links abbiegen und dürfte zwei Motorradfahrer auf ihren Maschinen übersehen haben, die ihn gerade überholen wollten. Bei dem Zusammenstoß erlitten die beiden Biker aus Niederösterreich leichte und ihre Ehefrauen - die auf dem Sozius mitgefahren waren - schwere Verletzungen. Die Frauen wurden mit dem Notarzthelikopter ins Krankenhaus gebracht. Der Pkw-Lenker und seine Frau erlitten leichte Verletzungen. (APA)

Share if you care.