Ranking: Best of Guglhof

21. Juni 2007, 13:51
posten

Ein Überblick über die besten Brände aus der Brennerei Guglhof aus dem aktuellen Verkaufsjahrgang

Die Preise liegen zwischen € 13,60 (Obstler), € 18,00 (Apfel und Zwetschke im Faß) € 23,50 (Williams, Marille, Mirabelle) und € 36,60 für die Raritäten (Schlehen, Wildkirsch). Je 0,35 l-Flasche.

Sterne, Sorte, Jahrgang, %vol

****
Alter Zwetschkenbrand, 1994, 40

Feinduftige Nase, vielschichtig und animierend / am Gaumen zart und dennoch zupackend, feine, helle Tabaknoten mit schönem Fruchtschmelz / lang und gut strukturiert.

****
Alter Apfelbrand Faßlager, 1995, 40

Reife, schöne Apfelnase, fruchtig, lebendig mit dezentem Holzeinsatz / kräftig und zupackend am Gaumen, Honignoten mit zartem Bitterton / gereifter Abgang, tief und lang.

****
Williams Reserve, 2001, 43

Saftig, lebendig und frisch in der Nase, schöne Gewürzstruktur / Körper mit Saft und festem Fleisch, anhaltende Gewürznote, kernig, kräftig, zupackend / sehr gute Länge.

****
Mirabellenbrand Reserve, 1998, 43

Elegante Nase mit feinwürziger Steinnote, reife Frucht, typisch / schöne Balance und fester Körper / gute Länge, schöne, gewachsene Reife.

****
Gravensteiner Reserve, 2002, 43

Weiche, milde und reife Noten in der Nase, tief und komplex / balancierte Frucht am Gaumen, saftig und typisch / guter Nachhall, voller Körper.

****
Marillenbrand Reserve, 2000, 43

Saftige Aromatik, reif und weich / tiefe und präsente Fülle am Gaumen, rund, kräftig, klassisch, lebendig / dicht und anhaltend im Abgang.

****
Schlehenbrand Reserve, 2000, 43

Mandelkuchen, trockenwürzig, eleganter Mix / schöne Balance und kräftiger Körper, hochelegante Prunus-Frucht / geschlossen, zupackend, fest, lang.

****
Alter Obstbrand - Apfel-Birne im Faß,
1995, 40

Fruchtmix mit Vanille, rot- und gelbfruchtig, dazu ein Schuß Bitter / gut gereift und schön gewachsen / herrlich bis in den Abgang, reife Leistung.

****
Brombeer-Likör, L 45, 26

Feinfruchtig in der Nase, fein säuerlich, elegant / schönes Zucker-Säure-Frucht-Spiel, ausgewogen und harmonisch, feine Würze / gute Vorstellung!

****
Apfel-Birnen-Brand Reserve, 2001, 43

Guter Fruchtausdruck, warm und tief / kernig-rustikal, „bäuerlicher“ Touch mit präziser Frucht, feine Süße / anhaltend und weich.

***
Gravensteiner Reserve, 1997, 43

Kerniges, reifes Geschmacksbild, schönes, typisches Apfelaroma, klar und frisch, fruchttypisch und druckvoll.

***
Quittenbrand Reserve, 1996, 43

Feinherbe Note, kräftiger, dichter Körper, ausgereift, warm und kompakt / sehr stringent im Abgang, lang und ausdauernd.

***
Alter Apfel-Brand Reserve, 1996, 40

Äpfel, Vanille, Orangen und Nougat, verspielter Honigton, insgesamt erfrischender Mix / fein würzig mit spielerischer Süße, anhaltend.

***
Hollerbrand Reserve, 1999, 43

Beerig und vielschichtig, weicher und runder Brand, gute Länge, Frucht kommt im Abgang schön zur Geltung.

***
Alt Salzburger Magenbitter, L 23, 36

Lakritze, Fenchel und Koriander, feine Honignoten, Trockengewürze / komplexe Mischung, vielschichtig und gut balanciert.

***
Quitten Brand Reserve, 1997, 43

Kräftig, kräuterwürzig, fest und markant, voll und wuchtig / anhaltend im Abgang, gute Länge.

***
Marillen-Likör, L 60, 26

Weich, rund, saftig, komplexe Frucht, Schoko und Mannerschnitte / feine Säure, gut verwoben, kräftig.

  • Artikelbild
    foto: guglhof
Share if you care.