Luftfrachtkooperation mit Emirates

22. Juni 2006, 13:46
posten

AUA und Emirates kooperieren bei Luftfracht Wien-Dubai - Fixe Kapazitätszusage auf wöchentlichem Cargo-Flug

Wien - Die Austrian Airlines-Gruppe (AUA, Lauda Air, Tyrolean/Austrian arrows) arbeitet im Bereich Luftfracht mit Emirates Airlines zusammen. Die AUA hat fixe Kapazitäten auf der wöchentlichen Frachtverbindung von Emirates SkyCargo zwischen Wien und Dubai mit einem Airbus A310-300 übernommen, teilte die AUA am Donnerstag mit.

Auf diesem wöchentlichen Flug (jeweils Samstag) hat die AUA drei Hauptdeck- und eine Unterdeck-Fracht-Position mit einer fixen Kapazitätszusage ("Blocked Space Agreement") übernommen, die gesamte Frachtkapazität des Fluges beträgt 39 Tonnen. Der strategische Schwerpunkt dieser Emirates SkyCargo-Verbindung liegt auf den Märkten Mittel- und Osteuropas (CEE).

Win-Sin-Situation

Emirates Cargo-Manager Ram Menen spricht von einer "Win-Win-Situation". Für Austrian Cargo-Manager Franz Zöchbauer handelt es sich um einen "wichtigen Schritt" für die weitere Expansion im Nahen Osten, in Afrika und in Südostasien. Damit werde auch die Position von Wien als wichtigste Drehscheibe von und nach Zentral- und Osteuropa (CEE) gestärkt.

Die Austrian Cargo bedient mehr als 150 Destinationen auf fünf Kontinenten. Mit 45 Zielen in der CEE-Region ist die Austrian-Gruppe nach eigenen Angaben Marktführer in der Region. Emirates fliegt derzeit zu 84 Destinationen in 57 Ländern weltweit. (APA)

Share if you care.