Baros ist zurück

22. Juni 2006, 19:55
3 Postings

Koller fehlt weiter im tschechischen Kader

Westerburg - Milan Baros steht vor der Rückkehr in den Kader der tschechischen Fußball-Nationalmannschaft. "Er hat gestern zwei Mal und heute ein Mal trainiert. Das ist eine gute Neuigkeit. Es besteht die Chance, dass er gegen Italien spielen kann", sagte Trainer Karel Brückner am Dienstag im WM-Quartier Westerburg. Die Hoffnungen auf ein Comeback Jan Kollers im entscheidenden Spiel der Gruppe E am Donnerstag in Hamburg haben sich laut Brückner jedoch zerschlagen: "Die Gesundheit des Spielers geht vor."

Anders als in den vergangenen 16 Tagen nahm Baros am Dienstag erstmals wieder am Mannschaftstraining teil. "Ich bin zwar noch nicht bei 100 Prozent, hoffe aber auf einen Kurzeinsatz. Das hängt jedoch davon ab, wie mein Fuß auf die Belastung reagiert", sagte der EM-Torschützenkönig vom englischen Erstligisten Aston Villa. "Wenn es nicht eine WM wäre, würde ich sagen: Sorry, es geht nicht. Die Situation ist aber schwierig, und ich will der Mannschaft helfen", fügte er hinzu. Baros hatte im letzten Testspiel der Tschechen gegen Trinidad und Tobago eine Bänderdehnung in der linke Ferse erlitten.

Nur ein Sieg garantiert dem Weltranglisten-Zweiten den Einzug ins Achtelfinale. Bei einem Unentschieden sind die Tschechen auf Schützenhilfe der USA im zeitgleichen Gruppenspiel gegen Ghana angewiesen. Auf Grund der schwierigen Ausgangslage denkt Brückner über eine offensivere Variante mit zwei Sturmspitzen nach.

Zuspruch erhielt das Team von Vladimir Smicer. Am 30. Jahrestag des historischen EM-Erfolgs der Tschechoslowakei im EM-Finale gegen Deutschland stattete er seinen Kollegen einen Besuch ab. "Die Stimmung im Team ist besser, als man nach dem 0:2 gegen Ghana erwarten konnte. Alle glauben an ein Weiterkommen", sagte der Offensivspieler von Girondins Bordeaux. Er war wegen eines Muskelfaserrisses Anfang Juni aus dem WM-Kader gestrichen worden.(APA/dpa)

Share if you care.