Mehrheit der Österreicher gegen Streik

9. Juni 2000, 09:21

Umfrage: Nur 24 Prozent halten ihn für gerechtfertigt

Wien - Eine deutliche Mehrheit der Österreicher lehnt die von den Eisenbahnern in Aussicht gestellten Streiks ab. Zu diesem Ergebnis kommt nun auch eine für das Nachrichtenmagazin "profil" (Samstag-Ausgabe) vom Linzer Meinungsforschungsinstitut market durchgeführte Umfrage. 61 Prozent der Befragten antworteten auf die Frage, ob sie "diesen Streik für gerechtfertigt halten", mit "Nein".

Nur 24 Prozent der Österreicher äußern demnach Verständnis für einen Eisenbahnerstreik, 15 Prozent machten zu dieser Frage keine Angaben. Zu ähnlichen Ergebnissen kam auch das Meinungsforschungsinstitut "Integral" (Kurier, Freitag-Ausgabe). (APA)

Share if you care.