Tauernautobahn wegen Hitzeeinwirkung gesperrt

16. Juni 2006, 20:40
13 Postings

Beton heizt sich bis auf 80 Grad auf - Verkehr wird über Parkplatz umgeleitet

Wien - Auf der Tauernautobahn (A10) ist es am Donnerstagnachmittag zu Hitzeschäden gekommen. Vor dem Wolfsberg Tunnel bei Spittal in Kärnten Richtung Villach hielten die Betondecken auf der Überholspur der Gluthitze nicht mehr stand. Die Autobahn musste deswegen gesperrt werden, teilte der ÖAMTC in einer Aussendung mit. Umgeleitet wird über einen Parkplatz.

An der Behebung des Schadens wird gearbeitet. Allerdings seien auf Grund der anhaltenden "Backofentemperaturen" weitere Hitzeschäden auf den Straßen nicht auszuschließen. "Durch die direkte Sonnenbestrahlung heizt sich der Belag auf bis zu 80 Grad Celsius auf ", berichtete ein ÖAMTC-Mitarbeiter. (APA)

Share if you care.