Hamas-Mitglieder überfielen Fatah-Kommandanten im Gaza-Streifen

16. Juni 2006, 13:22
posten

Rifat von sieben Schüssen in die Beine getroffen

Gaza - Im Gaza-Streifen haben bewaffnete Mitglieder der regierenden islamistischen Hamas einen militärischen Kommandanten der abgewählten Fatah überfallen und verletzt. Rifat Kulab wurde von sieben Schüssen in die Beine getroffen, verlautete am Mittwoch aus Kreisen der palästinensischen Sicherheitskräfte. Kulab ist Chef eines Sicherheitsdienstes in Khan Younis im Süden des Gaza-Streifens.

Fatah und Hamas liefern sich seit dem Wahlsieg der Hamas im Jänner einen erbitterten Machtkampf um die Kontrolle der Sicherheitskräfte. Präsident Mahmoud Abbas hat inzwischen den im Vorjahr von ihm abgesetzten obersten Kommandanten der Sicherheitskräfte, General Abdelrazzek Majaida, zum Verbindungsmann zum Hamas-geführten Innenministerium ernannt. Die Ernennung soll zu einer Entspannung beitragen, Majaida genießt den Respekt sowohl bei Fatah- als auch bei Hamas-Anhängern. (APA/AP)

Share if you care.