Duden gibt erstmals Empfehlungen

12. Juni 2006, 16:13
posten

Bei Wörtern für die künftig verschiedene Schreibvarianten zulässig sind: "Brauch- und Benutzbarkeit soll dadurch gewaltig gesteigert" werden

Mannheim - Im neuen Duden wird es erstmals Empfehlungen bei Wörtern geben, für die künftig verschiedene Schreibvarianten zulässig sind. Die Empfehlungen der Dudenredaktion werden in der am 22. Juli erscheinenden 24. Auflage des Standardwerkes gelb hinterlegt. Der Vorstandssprecher der Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus AG, Alexander Bob, sagte am Montag in Mannheim dazu: "Wir glauben, dass die Brauchbarkeit und Benutzbarkeit des Duden dadurch gewaltig gesteigert wird."

Nach dem Hin und Her um die Rechtschreibreform gebe es ein Bedürfnis nach Orientierung, erläuterte Bob. Die umstrittene Reform von 1996 wird zum 1. August endgültig geändert. "Die meisten Nutzer wollen einfach nur Klarheit", sagte Bob. Natürlich sei niemand verpflichtet, sich an die Empfehlungen des Duden zu halten, betonte er. (APA/dpa)

  • Artikelbild
    dudenverlag.de
Share if you care.