Der Bush-Stundenplan

22. Juni 2006, 15:57
2 Postings

EU/USA-Gipfel am 21. Juni in der Wiener Hofburg - Pressekonferenz - Spekulationen um Mountainbiketour im Wienerwald

Wien - Als erster US-Präsident seit Jahrzehnten kommt George W. Bush zum Gipfel zwischen EU und USA am 21. Juni nach Österreich. In Begleitung von US-Außenministerin Condoleezza Rice und seiner Frau Laura wird Bush am Abend des 20. Juni mit der Präsidentenmaschine Air Force One in Wien-Schwechat landen. Am Gipfeltreffen im Großen Redoutensaal der Hofburg nehmen tags darauf auf amerikanischer Seite Bush und Rice, auf europäischer Seite Ratsvorsitzender Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V), der Präsident der EU-Kommission Jose Manuel Barroso sowie der Hohe Vertreter für die gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik, Javier Solana, teil.

Bush, Schüssel und Barroso

Der Tag des Gipfels beginnt mit der Begrüßung durch Bundespräsident Heinz Fischer in der Präsidentschaftskanzlei (10.00 Uhr) und einem anschließenden Gespräch mit Bundeskanzler Schüssel (10.35 Uhr). Bush, Schüssel und Barroso stellen sich nach dem Gipfel gegen 14.30 Uhr im Kongresszentrum Hofburg der Presse. Dies geht aus dem vom österreichischen EU-Ratsvorsitz veröffentlichten vorläufigen Besuchsprogramm hervor.

Programm nach Pressekonferenz nicht fix

Der Programmablauf wurde von der österreichischen Seite vorgeschlagen, von Seiten der USA jedoch noch nicht in allen Punkten bestätigt. Insbesondere das Programm nach der Pressekonferenz ist daher noch nicht fixiert. Angedacht sind eine Diskussion zwischen Bush und Studenten in der Nationalbibliothek sowie ein Konzert für die amerikanischen Gäste - gegeben von Philharmonikern und Sängerknaben. Medienberichte über ein ambitioniertes sportliches Rahmenprogramm für Präsident Bush - etwa Mountainbiken im Wienerwald - dürften aber eher ins Reich der Spekulation gehören. Auch über den Veranstaltungsort des EU/USA-Gipfels hatte es allerlei mediale Vermutungen gegeben, die von Schloss Hof im Marchfeld bis Laxenburg reichten.

Damenprogramm

An einem Damenprogramm für die First Lady wird noch gearbeitet. Der Abflug von Bush und seiner Delegation ist für den frühen Abend vorgesehen. Der österreichische EU-Ratsvorsitz bereitet sich seit Monaten auf den Besuch des US-Präsidenten vor, der auf Grund der angespannten Weltlage von schärfsten Sicherheitsvorkehrungen begleitet sein wird. Das Hotel Intercontinental, in dem die US-Delegation logieren wird, und die Hofburg werden weiträumig abgesperrt. (APA)

Share if you care.