Arbeitslosigkeit in Slowenien auf historischem Tiefstand

21. Juni 2006, 15:46
1 Posting

Arbeitslosenrate im ersten Quartal 2006 bei 6,9 Prozent

Laibach - Die Arbeitslosigkeit in Slowenien ist derzeit auf dem niedrigsten Stand seit das Land vor 15 Jahren unabhängig wurde. Das erklärte die Leiterin des slowenischen Arbeitsmarktservice, Anka Rode, der slowenischen Nachrichtenagentur STA. Ende Mai 2006 waren 87.111 als arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenrate betrug im 1. Quartal 6,9 Prozent nach ILO- und Eurostat-Standards.

Der Beschäftigungszuwachs war heuer besonders hoch: Im Mai fanden um 12,2 Prozent mehr Menschen eine Beschäftigung als im Mai des Vorjahres. 26.064 Arbeitslose fanden heuer einen neuen Arbeitsplatz, um 5,2 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2005. (APA)

Share if you care.