Ein Podest für Wrolich

7. Juni 2006, 18:56
3 Postings

Dritter auf zweiter Etappe der "Dauphine Libere" - Belgier Gilbert gewann nach Solofahrt und übernahm Führung in Gesamtwertung

St. Galmier - Der österreichische Radprofi Peter Wrolich ist bei der 2. Etappe des ProTour-Radrennens "Dauphine Libere" am Dienstag als Dritter auf das Podest gefahren. Der 32-Jährige Kärntner vom deutschen Gerolsteiner-Team erreichte nach 203 km von Bourgoin-Jallieu nach St. Galmier mit 5:23 Minuten Verspätung auf den Belgier Philippe Gilbert das Ziel. Gilbert übernahm mit seinem Erfolg auch die Führung in der Gesamtwertung, in der Wrolich trotz dem Top-Ten-Resultat nur an 101. Stelle liegt.

"Die Etappe begann brutal schwer, die erste Stunde verflog mit rund 50 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit. Da Fabian Wegmann das Gelbe Trikot hatte, mussten wir das ganze Rennen vorne fahren. Auch deshalb bin ich mit meinem dritten Platz mehr als zufrieden", meinte Wrolich nach dem Rennen.

40 km nach dem Start hatte sich der spätere Sieger Gilbert gemeinsam mit seinem Francaise des Jeux-Teamkollegen Sebastien Joly und dem Franzosen Cedric Vasseur aus dem Feld abgesetzt und bis zu acht Minuten Vorsprung heraus gefahren. Nach 100 Kilometern gemeinsamer Fahrt schüttelten die Teamgefährten den Quick-Step-Fahrer in einer leichten Steigung ab, kurz darauf ließ Gilbert auch Joly stehen.

Die Österreicher Bernhard Kohl und Peter Luttenberger kamen am Dienstag zeitgleich mit Wrolich als 44. bzw. 85. im Ziel an, im Gesamt-Klassement belegt Kohl den 75. Rang, Luttenberger ist als bester der drei Österreicher 55..(APA/dpa)

Ergebnisse der Dauphine Libere/2. Etappe von Bourgoin-Jallieu - St. Galmier (203 km): 1. Philippe Gilbert (BEL) Francaise des Jeux 4:45:54 Std. - 2. Samuel Dumoulin (FRA) AG2R +5:19 Min. - 3. Peter Wrolich (AUT) Gerolsteiner 5:23 - 4. Thor Hushovd (NOR) Credit Agricole - 5. Fabian Wegmann (GER) Gerolsteiner. Weiter: 44. Bernhard Kohl (AUT) T-Mobile - 85. Peter Luttenberger (AUT) Team CSC alle gleiche Zeit

Gesamtwertung: 1. Gilbert 9:57:13 - 2. Wegmann 5:22 - 3. Thomas Voeckler (FRA) Bouygues Telecom 5:27 - 4. David Zabriskie (USA) Team CSC gleiche Zeit - 5. Egoi Martinez (ESP) Discovery Channel 5:29. Weiter: 55. Luttenberger 5:46 - 75. Kohl 5:51 - 101. Wrolich 6:02

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Etappensieg für Gilbert Philippe.

Share if you care.