Graz: Mädchen kletterte auf Waggon und geriet in Fahrleitung: tot

6. Juni 2006, 13:02
13 Postings

Freunde der 14-jährigen wurden Zeugen des Unfalls

Graz - Zu einem tragischen Unfall ist es Samstagabend in Graz gekommen: Ein 14-jähriges Mädchen geriet in den Stromkreis der Fahrleitung, nachdem es auf einen im Bereich des Bahnhofes Puntigam abgestellten Waggon gestiegen war. Das Mädchen war sofort tot. Mehrere Freunde wurden Augenzeugen - sie mussten vom Kriseninterventionsteam (KIT) des Roten Kreuzes psychologisch betreut werden.

Das Unglück passierte laut Sprecher des Roten Kreuzes kurz vor 19.00 Uhr in der Nähe des Kinocenters "Cineplexx" in Graz-Puntigam. Über den Hergang war zunächst nur bekannt, dass sich eine größere Gruppe von Jugendlichen im Bereich der ÖBB-Gleisanlage aufgehalten hatte. Warum das Mädchen auf einen der abgestellten Waggons geklettert war, konnte vorerst nicht geklärt werden.

Die 14-Jährige geriet in den Starkstromkreis und war auf der Stelle tot. Die Rettungskräfte konnten nicht mehr helfen. Die schockierten Freundinnen und Freunde wurden vom KIT des Roten Kreuzes betreut, das im nahen Kinokomplex eine improvisierte Versorgungsstelle eingerichtet hat. (APA)

Share if you care.