ATX: Freundlicher Wochenausklang

6. Juni 2006, 19:09
posten

Ein Kommentar von Christoph Schultes aus dem Equity Weekly der Erste Bank

Auch in dieser Woche präsentierte sich der ATX sehr unschlüssig und volatil. Nach einem vorsichtig positiven Wochenbeginn verlor der österreichische Leitindex am Dienstag mehr als 2%, die jedoch gegen Wochenende wieder aufgeholt werden konnten. Am meisten zulegen konnte die SBO, die im Laufe der Woche fast 8% gewann und damit – ohne fundamentale Neuigkeiten – einen Teil ihrer Verluste der letzten Wochen wieder aufholte. Stark gefragt waren auch die Stahlwerte voestalpine (+6,1%) und Böhler Uddeholm (+5,0%). Letztere gab den lang erwarteten Aktiensplit (Verhältnis 1:4) für den 8. Juni bekannt. Zu den Gewinnern zählte – mit einem Plus von 5,6% und ebenfalls ohne Newsflow – auch betandwin. Relativ unauffällig verhielten sich EVN und UNIQA, die in dieser Woche Zahlen präsentierten. Während die Ergebnisse des österreichischen Versicherers unter dem langen und harten Winter litten, profitierte der niederösterreichische Energieversorger von den niedrigen Temperaturen und konnte zum wiederholten Male ein Rekordergebnis ausweisen. In der nächsten Woche erwarten wir die Gesamtjahreszahlen der voestalpine. Insgesamt gesehen gehen wir von einer weiterhin volatilen Entwicklung aus, ein klarer Trend ist aus heutiger Sicht nicht erkennbar.
Share if you care.