Erfolgserlebnis für Lustenau

10. Juni 2006, 18:35
posten

Vorarlberger nach 2:0 gegen Schwanenstadt schlussendlich Dritte

SC Austria Lustenau hat zwar den angepeilten Titel verpasst, die Saison der Erste Liga aber wenigstens mit einem Erfolgserlebnis abgeschlossen. Die Vorarlberger setzten sich am Freitag im Reichshofstadion gegen SC Schwanenstadt mit 2:0 durch und sind Dritte. Das Vorhaben von Hobel, sich mit zwei Treffern mit Vastic den Torjäger-Titel zu teilen, gelang nicht, er ging trotz einiger Chancen leer aus.

Nach überlegener erster Hälfte und Führung durch Friesenbichler (16./Freistoß) gerieten die Gastgeber nach dem Wechsel etwas unter Druck. Schwanenstadt war besser, doch anstatt des Ausgleichs kam es zur Entscheidung. Rajic erzielte nach einem Freistoß per Kopf sein erstes Saisontor zum Endstand (66.). Pamminger, Lipa und Ernemann wurden von Lustenau und den Fans verabschiedet. (APA)

36. Runde:

  • SC Austria Lustenau - SC Schwanenstadt 2:0 (1:0)
    Reichshofstadion, 2.800, Robitsch. Torfolge:
    1:0 (16.) Friesenbichler
    2:0 (66.) Rajic

    Gelbe Karten: keine bzw. Vujic

    Share if you care.