Dressiersack, Tortenheber und Prologerät

30. August 2006, 10:38
16 Postings

Was man beim Kochen oft braucht, legt man in die Küchenlade - Doch in jeder Küchenlade ruhen auch Dinge, die nie verwendet werden - RONDO fragte sechs ZeitgenossInnen genau nach diesen Kochbehelfen

foto: alksandra pawloff
Bild 2 von 12

Trotzdem kaufe ich mir immer die Dinge, von denen ich glaube und weiß, dass sie nicht nur schön, sondern auch funktional sind. Aber die landen leider dann alle in meiner Küchenlade - und bleiben dort. In 26 Jahren wären da natürlich etliche Laden voll geworden. Aber ich verschenke die Sachen nach einiger Zeit. Das macht mir große Freude. Meistens bekommen das dann Freunde und Verwandte, von denen ich weiß, dass die Dinge auch wirklich verwendet werden.
Ein Gerät gibt es aber, das ich nicht verwende, das aber immer noch in unserem Haushalt zu finden ist und das auch nicht verschenkt werden wird: der Spaghettitopf. Den habe ich einmal meinem Mann gekauft - damit er sich etwas zu essen machen kann. Ich selbst habe den Topf kaum je benutzt. Aber für die Küchenlade ist er ein bisserl zu groß.

Share if you care.