"Project 2010" - Eine virtuelle Pflanze ist in Entwicklung

3. Juni 2000, 16:56

An ihr sollen sich biologische Funktionen nachvollziehbar machen lassen

La Jolla - Eine Gruppe von Wissenschaftlern hat das sogenannte "Project 2010" ins Leben gerufen. Ziel ist das vollständige Verständnis der biologischen Funktionen einer Pflanze, das die Erstellung einer virtuellen Pflanze ermöglichen soll. Dafür sollen die Funktionen aller Gene und Proteine der "Arabidopsis thaliana", einer Verwandten des Kohls untersucht werden. Joanne Chory vom Salk Institute erklärt, dieses Vorgehen sei der einzige Weg herauszufinden, was eine Pflanze zu einer Pflanze macht. Wie beim Menschen sei das Wissen um die Gensequenzen erst der Anfang. Zu verstehen, wie die Gene wirklich funktionierten, sei die wirkliche Herausforderung. Die 25.000 Gene der Arabidopsis, der ersten blühenden Pflanze deren Gene vollständig bekannt sind, werden Mitte dieses Jahres zur Verfügung stehen.

Project 2010 verdankt seinen Namen dem Ziel der Wissenschaftler bis zu diesem Zeitpunkt ein vollständiges Diagramm aller biologischen Bahnen der Arabidopsis zu erstellen. Chory erklärt. "Wir wollen eine Pflanze am Computer schaffen, die wir per Tastendruck steuern können. Wir wollen auf einen Zelltyp klicken können und alle Protein-Interaktionen auf einen Blick sichtbar machen. Ideal wäre eine vierdimensionale Ansicht einer Pflanze, die alle Details der einzelnen Entwicklungsstadien abdeckt. Wir wollen den Wachstumsprozess jederzeit stoppen können, um zu sehen welche Proteine wichtig sind und wie sie miteinander agieren."

Chory erklärt aber auch, dass die Schaffung der virtuellen Pflanze wesentliche Fortschritte im Verständnis der Arabidopsis erforderte. "Die Funktionen von nahezu der Hälfte der Proteine dieser Pflanze sind bis jetzt unbekannt. Die meisten der Gene der Arabidopsis finden sich in jeder anderen Pflanze wieder. Jede neue Erkenntnis wäre so sehr leicht auf andere Pflanzen wie Getreide oder Heilpflanzen zu übertragen." Bei Arabidopsis handelt es sich um ein Mitglied der Familie der Senfpflanzen, zu der auch Kohl und Rettich gehören. Für Pflanzengenetiker ist diese Pflanze das Gegenstück zur Maus ihrer Kollegen. Wie die Maus ist sie klein, fruchtbar, einfach zu halten und verfügt über einen raschen Lebenszyklus. Nähere Informationen finden sich unter www.arabidopsis.org (pte/bbcnews)

Share if you care.