Patchday: Microsoft stellt drei Updates bereit

20. Juni 2006, 12:32
2 Postings

Sicherheitslöcher in Windows, Flash Player und Exchange werden gestopft

Zum Mai-Patchday stellt Microsoft drei Updates bereit, zwei werden von dem Softwarekonzern als "kritisch" eingestuft, ein Update gilt lediglich als "mittel".

Exchange

Das Security-Bulletin (MS06-019) behandelt eine Schwachstelle im Kalender von Exchange Server 2003 und Exchange Server 2000. Nutzt ein Angreifer diese Sicherheitsanfälligkeit erfolgreich aus, kann er die vollständige Kontrolle über ein betroffenes System erlangen. Ein Angreifer könnte dann Programme installieren, Daten anzeigen, ändern oder löschen oder neue Konten mit sämtlichen Benutzerberechtigungen erstellen. Microsoft empfiehlt daher die sofortige Installation des Updates.

Flash Player

Das Security-Bulletin MS06-020 widmet sich zwei kritischen Fehlern im Macromedia Flash Player von Windows XP (32 Bit), 98 und ME. Hersteller Adobe hat diese Sicherheitslücken bereits mit eigenen Patches geschlossen, wer diese eingespielt hat, ist nun nicht mehr betroffen.

Wie im Microsoft Security Bulletin MS06-018 beschrieben, kann eine Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Distributed Transaction Coordinator zu einem DoS-Angriff (Denial-of-Service) führen. Betroffen sind Windows XP, Windows 2000 mit Service Pack 4 und Windows Server 2003, das Problem wird als "mittel" eingestuft.

Updates

Die Patches können automatisch über den Update-Dienst in Windows XP oder über die Microsofts Update-Seite bezogen werden, auch der Download und die Installation der einzelnen Updates ist möglich.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Microsoft stopft im Monat Mai einige (Sicherheits-)Löcher.

Share if you care.