derStandard.at ist "einmalig"

2. Juni 2000, 10:26

Welche ist die allerbeste Homepage im Land?

Klaus-Albrecht Schröder war begeistert. "Einmalig!", lautete sein Urteil über das Internetangebot des STANDARD in der jüngsten Ausgabe des im News-Verlag erscheinenden IT-Magazins e-media. Der Albertina-Chef war in einer Jury von "Internet-Profis", die "Österreichs beste Seiten" nennen durfte. Andere Profis waren: ORF-Finanzchef Alexander Wrabetz, Innenminister Ernst Strasser und die Schauspielerin Sonja Kirchberger. 30 Sites wurden schließlich ausgewählt. Nun dürfen die Leser von e-media aus dieser Liste die allerbeste Homepage aus Österreich wählen. (red)
Share if you care.