Jeans mit Funk-Chips - Datenschützer äußern schwere Bedenken

11. Mai 2006, 13:52
28 Postings

Levi Strauss markiert Jeans mit RFID-Chips - soll die selben Informationen wie Barcodes beinhalten

Levi Strauss & Co hat die ersten Jeans ausgeliefert, die mit einem RFID (Radio Frequency Indentification)-Etiketten ausgestattet sind. Im Rahmen eines Pilotprojekts mit einem US-Handelspartner sollen dir RFID-Chips Barcodes ersetzen. In welchen Läden die markierten Hosen verkauft werden, wollte Levi Strauss & Co. nicht bekannt geben.

Größe und Farbe

"Die Etiketten tragen dieselben Informationen wie Barcodes, also den Namen des Produkts, Größe und Farbe. Mit diesen Informationen können die Händler ihren Bestand leichter kontrollieren", sagt Levi Strauss-Sprecher Jeffrey Beckmann. Die Datenschützer der Initiative CASPIAN (Consumers agaginst Supermarket Privacy Invasion and Numbering) befürchten, dass durch die Markierung mit RFID-Chips Datenschutzbestimmungen und die Privatsphäre der Kunden verletzt werden könnten.

"Bedenkliche Technologie"

"Unternehmen wie Levi Strauss stellen RFID-Tests als harmlos dar, es handelt sich dabei aber um eine sehr bedenkliche Technologie", so CASPIAN-Aktivistin Katherine Albrecht in einem Statement. Die Datenschützer befürchten, dass zahlreiche Informationen über die Träger der Jeans auf den Etiketten gespeichert werden könnten, diese können von jedem beliebigen RFID-Lesegerät, etwa an einer Supermarktkasse, abgerufen werden.

In Anhänger-Etiketten

Vorerst will Levi Strauss die Chips nur in Anhänger-Etiketten integrieren. "Die Applikation von RFID-Chips in Anhänger öffnet eine Schleuse. Früher oder später werden die Chips für den Träger unsichtbar in die Kleidung integriert sein", befürchtet Albrecht. 2003 hat CASPIAN einen Boykott der Sisley-Linie von Benetton initiiert, nachdem das Unternehmen angekündigt hatte, die Kleidungsstücke mit RFID-Etiketten auszustatten. Benetton hat die RFID-Tests daraufhin gestoppt. (pte)

  • Irgendwo könnte bald ein RFID-Chip versteckt sein, befürchten Datenschützer.
    bild: pte

    Irgendwo könnte bald ein RFID-Chip versteckt sein, befürchten Datenschützer.

Share if you care.