Promotion - entgeltliche Einschaltung

Agglomerat von Melodien

3. April 2008, 13:24
posten

Ein seltenes Erlebnis: das englische Computermusik-Duo Autechre live in Krems

Es zirkulieren bereits einige Begriffe, die Autechres Musik beschreiben: elektronische Musik, "Intelligent Techno" oder abstrakte Musik. Dennoch klingen all diese Bezeichnungen im Zusammenhang mit ihrem Schaffen hohl. Natürlich kann man in der Fortentwicklung der musikalischen Suche des Computermusik-Duos den Einfluss von "Dance Music" in ihren frühen Arbeiten finden, oder auch den deutlichen Orientierungswechsel mit ihrem Album Chiastic slide (1997), das sogar an einigesn Stellen an "Musique Concrète" erinnert. Aber kaum ist dies gesagt, so sagt man nichts über Sean Booths & Rob Browns Musik.

Eines der wesentlichsten Merkmale der nun 15-jährigen Band ist ihr Schaffen von Stücken, die in sich selbst geschlossen sind, die ihre eigenen Regeln haben und autarken sowie klangvollen Ökosysteme ähneln. Hört man Autechre ohne vorgefertigte Gedanken, so nimmt man ein ungewöhnliches Agglomerat von Melodien wahr, die oft als Rhythmus verwendet werden, die sprechen, sich immerfort ändern, verschwinden oder stottern und nicht als Erzählung behandelt werden. Der rhythmische Ausbruch von irregulären Beats und Melodien untermalt ihre Werke, tiefe perkussive Rhythmen dringen mit einem volltönenden Vordergrund oftmals in die Bauchgegend des Körpers vor. Physisch ebenso ein Erlebnis wie für die Ohren.

So selten Autechres Live-Auftritte sind, umso mehr muss man sich auf ihren Auftritt im Rahmen des donaufestivals freuen. (cra+)

  • Autechre am 21. 4. in Krems, als letzte Band der Mike Patton NightMesse, Halle 1, Krems
    foto: donaufestival/copyright: michael england

    Autechre am 21. 4. in Krems, als letzte Band der Mike Patton Night
    Messe, Halle 1, Krems

Share if you care.