Schattenseiten

21. Juni 2006, 15:38
36 Postings

Gerüchten zufolge gilt am Küniglberg der Satz "Sonst wirst du zu Wien heute versetzt" als gefährliche Drohung ...

Unbestätigten Gerüchten zufolge, die von über drei Ecken her bekannten ORF- Mitarbeitern kolportiert werden, gilt am Küniglberg der Satz "Sonst wirst du zu Wien heute versetzt" als gefährliche Drohung.

Immerhin verströmen die Moderatoren dieser Sendung eine milde Seniorenclub-Behäbigkeit. Und die Hofberichterstattungsaura, die auch im abgelaufenen Winter durch geschätzte drei Berichte über die Aktivitäten am Wiener Rathausplatz nicht gerade aus der Welt geschafft wurden – drei Berichte pro Woche! –, besorgt den Rest des Images.

Redaktionsintern gilt es wahrscheinlich als integer, dass beim präsentierten Wienwetter, bei dem die Witterung zwischen Wiental und Gumpendorfer Straße für die in der betroffenen Joannelligasse wohnenden Gebührenzahler verständlich und einfühlsam aufbereitet wird, sich nicht auch noch dem Mikroklima über dem auf dem Rathausplatz künstlich angelegten Eislaufplatz widmet.

Auch abseits solcher harten Fakten hinterlässt einen die in der Landeshauptstadt täglich um 19 Uhr auf ORF 2 empfangbare "Informationssendung" mit ihren Lach- und Sachgeschichten meist ratlos bis kopfschüttelnd.

Anlässlich einer Ausstellungseröffnung ließ sich Moderatorin Elisabeth Vogel unlängst den Satz "Der Maler widmet sich in seiner Arbeit den Schattenseiten des Krieges" einfallen. Aha, offenbar kennt man bei Wien heute auch die Sonnenseiten des Krieges.

Etwas verspätet sei hier also die daraus resultierende Frage nachgereicht: Hallo?! Geht's noch? (flu/DER STANDARD; Printausgabe, 39.3.2006)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.