Von Tischfußball und Turnschuhen

29. März 2006, 19:46
posten

Ein neuer Fußball-Spot nebst einer Kultschuh-Ausstellung

Schönes Spiel am Tischfußballtisch
Richtig brasilianisch ging es nicht zu - schließlich wusste Montagabend im Wiener Social Club niemand, was "Wuzeln" auf Portugiesisch heißt. Maicon Dos Santos hätte zwar helfen können - aber der Brasilianer bei der Wiener Austria war nicht von den Tischfußballgriffen zu lösen. So wie Peter Stöger, Filip Sebo und Andreas Lasnik war Dos Santos anlässlich der Präsentation eines neuen Nike-Fußball-Spots gegen Sportjournalisten angetreten. Dass man den echten Fußballplatz mied, war aber - trotz des Spot-Mottos "Joga Bonito" - angeblich kein Kommentar zum österreichischen Fußball: "Joga Bonito" heißt ja "schönes Spiel". Geschenkt. Dass Nike dazu - gemeinsam mit Google - eine internationale Fußball-Community (joga.com) gegründet hat und gerade eine "Joga-3"-Eventserie durch Österreich tourt (www.nikefootball.com/ joga3), ging fast unter. Weil halt auch "wuzeln" lustig ist.

* * *

Ausstellung für einen Turnschuh
Im Ringen um die Gunst hipper Kids kann man auch andere Wege beschreiten. Etwa statt auf Sport auf Coolness setzen. Und weil die einstige Nischenmarke Puma eben über Club-Communities höchste Trendweihen errang, schickt das Label nun eine kleine Kultschuh-Ausstellung auf Reisen: Der "Clyde" - ein Rauhlederbock von 1973 - wird mitsamt Jugendkulturversatzstücken der letzten Dekaden von Schweden bis Kapstadt, und von Taiwan bis in die USA in Vitrinen gezeigt. Dass es den Retro-Schuh wieder zu kaufen gibt, freue das Clubvolk weltweit, lachte Wiens Puma-Flagshipstore-Manager Okan Donat bei der Ausstellungseröffnung am Montag: Der Club-Dresscode "keine Turnschuhe" meine ja auch nur selten derlei "Turn"-Schuhe. (DER STANDARD-Printausgabe, 29.03.2006)

  • Okan Donat küsst den Schuh - aber wer weiß, welchen Stellenwert der richtige Sneaker in der hippen Clubszene hat, findet das nicht weiter seltsam.
    foto: rottenberg

    Okan Donat küsst den Schuh - aber wer weiß, welchen Stellenwert der richtige Sneaker in der hippen Clubszene hat, findet das nicht weiter seltsam.

Share if you care.