Das siebensitzige Fahrrad kommt

24. April 2006, 14:28
5 Postings

Bis zu sieben Radler sitzen im Kreis - von Angesicht zu Angesicht - und treten gemeinsam in die Pedale - Im März kommt das ConferenceBike auf den Markt

Perchtoldsdorf - So ein Rad gab's bisher noch nicht: Das ConferenceBike (Cobi) wird von den beiden österreichischen Jungunternehmern Roman Stoffaneller und Thomas Hochrainer ab Mitte März 2006 - also rechtzeitig zum sehnsüchtig erwarteten Frühlingsbeginn - auf den österreichischen Markt gebracht.

Thomas Hochrainer: "Dieses eigenwillige Rad ist ein enormer Blickfang und jeder der es sieht möchte mitfahren. Daher ist das Cobi vor allem für Unternehmen mit innovativen Werbekonzepten, Werbeagenturen, Wellnessressorts, Tourismusverbände, Radverleihe und Messeveranstalter interessant.

Perfektes Kommunikationsinstrument

"Das Cobi ist ein perfektes Kommunikationsinstrument: Bis zu sieben Biker sitzen - face to face. Einerseits können die RadlerInnen ohne besondere Kraftanstrengung bei geringer Geschwindigkeit optimal über dies und das plaudern. Andererseits wird über dieses trendige Vehikel gesprochen. Und last but not least können Werbebotschaften über diesen auffälligen Eye-Catcher optimal vermittelt werden" ist Roman Stoffaneller von den Erfolgsvoraussetzungen für die Markteinführung des Cobi begeistert.

Mit "Fahrrad" verbindet man heute Eigenschaften wie umweltfreundlich, trendig, sportlich und naturbezogen. Das ConferenceBike sorgt obendrein für eine neue Art der Kommunikation und eine einzigartige Atmosphäre. Radfahren wird zum gemeinsamen Erlebnis für Jung und Alt, Spitzensportler und Workoholics, Radfahren und auch für Nicht-Radfahrer. (red)

  • Frühlingsbeginn: Das aufsehenerregende "Superrad" kommt auf den österreichischen Markt.
    foto: cobi austria

    Frühlingsbeginn: Das aufsehenerregende "Superrad" kommt auf den österreichischen Markt.

Share if you care.