Grazer 99ers bekommen neuen Trainer

20. März 2006, 16:05
posten

Verhandlungen über Vertragsverlängerung mit Stewart mit sofortiger Wirkung abgebrochen

Graz - Der Kanadier Bill Stewart wird in der kommenden Saison der Erste Bank Eishockey Liga nicht mehr als Trainer der Graz 99ers fungieren. Der Klub gab am Dienstag in einer Pressemitteilung den sofortigen Abbruch der Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung mit dem 48-Jährigen bekannt.

"Bedauerlicherweise hat der Trainer in der vermeintlichen Endphase der Verhandlungen anderen Klubs Zusagen gemacht", begründete 99ers-Managerin Silvia Priversek. Obwohl das Team in der abgelaufenen regulären Saison als Tabellenschlusslicht die Playoffs klar verpasst hatte, waren die Verhandlungen laut Priversek mit dem Ziel geführt worden, "Stewart als Headcoach für die kommende Saison zu verpflichten".

Der ehemalige NHL-Spieler (260 Spiele für die Buffalo Sabres, St. Louis Blues und Toronto Maple Leafs) hatte das Traineramt in Graz im November angetreten und damit seinen Landsmann Mike Zettel abgelöst. Der langjährige 99ers-Coach Zettel hatte nach sechs Niederlagen in Folge gehen müssen und im Meisterschafts-Finish bei den Black Wings Linz angeheuert.

Priversek betrachtete es vor allem als "schweren Vertrauensbruch", dass Stewart plane, mehrere Grazer Spieler zu einem möglichen neuen Klub mitzunehmen. Vor seinem Engagement in Graz war der Kanadier vier Jahre in der DEL in Deutschland engagiert. (APA)

Share if you care.