Spar will ein Viertel des slowenischen Marktes

27. März 2006, 15:33
posten

Lebensmittelkette steigerte Marktanteil in Slowenien auf 21,7 Prozent

Wien - 2005 habe man den Marktanteil um 2,5 Prozentpunkte auf 21,7 Prozent steigern können, erklärte der Chef der Nummer zwei in Slowenien, Igor Mervic. Marktleader ist der slowenische Handelsriese Mercator.

Neueröffnungen

Heuer will der slowenische Ableger der österreichischen Spar insgesamt elf neue Märkte - davon zwei Hypermärkte - eröffnen und so die zweite Position im Einzelhandel weiter ausbauen. Damit soll auch der Umsatz von 118 Milliarden Tolar (493 Mio. Euro) 2005 auf heuer 137 Milliarden Tolar steigen. Zudem will man das Europapark Shopping Center in Maribor ausbauen.

Dieser Tage wird ein weiteres Shopping Center in Celje fertig gestellt, das 44 Millionen Euro gekostet hat. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Lebensmittelkette Spar will in Slowenien in den nächsten Jahren einen Marktanteil von 25 Prozent erreichen.

Share if you care.