Aus für verschlafenen Lichtenegger

28. März 2006, 11:32
2 Postings

Hürdensprinter hatte beim Start die langsamste Reaktionszeit und schied im Semifinale aus - Weidlinger einziger ÖLV-Finalist

Moskau - Günther Weidlinger am Sonntag über 3.000 m (15:40 MEZ) bleibt Österreichs einziger Finalist bei den 11. Leichtathletik-Hallen-Weltmeisterschaften in Moskau. Für Hürdensprinter Elmar Lichtenegger war am Samstag im Halbfinale Endstation. Der Kärntner schied als Gesamtelfter mit einer Zeit von 7,71 Sekunden aus und war bitter enttäuscht.

"Es ging zack - bumm"

Lichtenegger war Samstagvormittag souverän und locker ins Halbfinale gelaufen, in seinem Heat war er in ebenfalls 7,71 Sekunden Zweiter. Im Halbfinale klappte es nicht nach Wunsch, der Völkermarker verpasste den Start des 60-m-Rennens: "Es ging zack - bumm, der Starter hat so schnell geschossen", sagte Lichtenegger, der die langsamste Reaktionszeit aller Teilnehmer aufwies. "Am Start habe ich alles verloren. Ich bin sehr enttäuscht."

Als Vierter seines Halbfinales verpasste er den Finaleinzug klar, es stiegen nur die jeweils zwei Schnellsten der drei Halbfinali sowie die weiteren zwei Zeitschnellsten auf. Für den Aufstieg wäre eine Zeit von 7,61 nötig gewesen. (APA)

Läufe mit ÖLV-Beteiligung:

  • 60 m Hürden - Semifinale: 1. Lauf: Maurice Wignall (JAM) 7,58 Sek. - 2. Yoel Hernandez (CUB) 7,64 2. Lauf: 1. Terrence Trammell (USA) 7,57 - 2. Thomas Blaschek (GER) 7,58 - 3. Shi Dongpeng (CHN) 7,63 - 4. Elmar Lichtenegger (AUT) 7,71 3. Lauf: Dominique Arnold (USA) 7,55 - 2. Dayron Robles (CUB) 7,56

  • Männer, 3.000 m - 1. Serie: 1. Eliud Kipchoge (KEN) 7:52,57 - 2. Tariku Bekele (ETH) 7:52,58 - 3. Saif Saaeed Shaheen (QAT) 7:52,85 - 4. Alistair Ian Cragg (IRL) 7:53,74 - 5. Günther Weidlinger 7:53,83 - 6. Halil Akkas (TUR) 7:54,60 - 7. Tareq Mubarak Taher (BRN) 7:55,10 - 8. Pawel Naumow (RUS) 7:55,28 (alle im Finale am Sonntag) 2. Serie: 1. Kenenisa Bekele (ETH) 7:54,85 - 2. Shadrack Korir (KEN) und Makhld Al Otaibi (KSA) beide 7:55,14 - 4. Adil Kaouch (MAR) 7:55,18 (alle im Finale der besten 12 am Sonntag)

    Share if you care.