Gutes Geschäft mit Schulden und Garantien

30. März 2006, 15:44
posten

Kontrollbank 2005 wieder mit Überschuss - Nettoergebnis von 64 Millionen Euro

Wien - Die Oesterreichische Kontrollbank (OeKB) hat 2005 wieder einen deutlichen Überschuss erwirtschaftet: Exporthaftungen spielten mit 64 Millionen Euro ein um vier Millionen höheres Nettoergebnis als 2004 ein, sagte ein mit dem Rekordüberschuss sichtlich zufriedener OeKB-Vorstand Rudolf Scholten am Donnerstag im Klub der Wirtschaftspublizisten. "Die kumulative Rentabilität der Bundeshaftungen hat sich also weiter verbessert."

Die gesamten Haftungen der Republik belaufen sich auf 5,51 (2004: 5,03) Mrd. Euro, das Haftungsobligo auf 30,94 Mrd. Euro, also nur unwesentlich mehr als im Jahr davor.

Darin nicht mehr enthalten: das Anfang 2005 in die Tochter OeKB Versicherung AG ausgelagerte Geschäft mit Kurzfrist-Haftungen bzw. Garantien bis 24 Monaten.

135 Mio. Euro an Schadenszahlungen standen Rückflüssen zu Schadenszahlungen von 71 Mio. Euro gegenüber. Aus den Netto-Schadenszahlungen von 64 Mio. Euro und 183 Mio. Euro an vereinnahmten Entgelten ergab sich für die Republik laut Kontrollbank ein Überschuss von 119 (2004: 131) Mio. Euro.

Wichtigste Zielmärkte der Garantienehmer waren Russland, China, Serbien und Montenegro, Saudi-Arabien, Iran und die Ukraine. (Luise Ungerboeck, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 10.3.2006)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    OeKB-Vorstand Rudolf Scholten im Wiener Klub der Wirtschaftspublizisten.

Share if you care.