Ausstellung: Konfiguriert

8. März 2006, 21:05
posten

Auftakt zur Ausstellungsreihe will "Nationale Mythenbildungen" befragen

Ausgehend von Mozart kann man Mozartkugeln neu gestalten oder "Nationale Mythenbildungen" befragen. Das Kuratorenteam des Ausstellungsprojekts "Verborgene Geschichte/n - remapping Mozart" hat sich für letzteres entschieden.

Den Auftakt zur Ausstellungsreihe, die sich um eine Gegengeschichtsschreibung bemüht, bildet das "Exotische und Orientalische" in seinem Werk. Mit Beiträgen von Boris Buden, Martin Krenn, Tina Leisch, Doron Rabinovici u. v. a. (cb, DER STANDARD Printausgabe 9.3.2006)

Bösendorfer Klavierfabrik, 4., Graf-Starhemberg-Gasse 14, (01) 586 12 40-17. 19.00 Uhr

Share if you care.