Bundesweite Aktion gegen rechtsradikale Organisation

8. März 2006, 09:37
posten

Exekutive geht gegen "Blood and Honour" vor

München - Polizei und Staatsanwaltschaft in Deutschland sind mit einer Durchsuchung von 119 Wohnungen und anderen Objekten in sieben Bundesländern gegen Neonazis vorgegangen. Die Aktion habe sich gegen die verbotene Skinhead-Bewegung "Blood and Honour" gerichtet, teilte das Landeskriminalamt in München am Dienstag auf Anfrage mit.

Ein Schwerpunkt war Bayern. Hier wurden 37 Objekte durchsucht und umfangreiches Material sichergestellt, darunter eine funktionsfähige Handgranate und zwei Pistolen. (APA/dpa)

Share if you care.