Boonen neuer Paris-Nizza-Spitzenreiter

7. März 2006, 17:41
posten

Weltmeister gewann ers­te Etappe von Ville­mandeur nach Saint-Amand-Montrond im Sprint

Saint-Amand-Montrond - Der belgische Weltmeister Tom Boonen hat mit dem Etappensieg auf dem ersten Tagesabschnitt der zur ProTour zählenden Radrundfahrt Paris-Nizza das Gelbe Trikot des Spitzenreiters übergestreift. Boonen entschied die Etappe über 193 Kilometer von Villemandeur nach Saint-Amand-Montrond nach 4:56:01 Stunden im Massensprint vor dem Australier Allan Davis und dem Spanier Francisco Ventoso für sich.

Durch die zehn Sekunden Zeitgutschrift machte Bonnen, der schon seinen achten Saisonsieg feierte, seine drei Sekunden Rückstand gegenüber dem Prolog-Sieger und Vorjahresgewinner Bobby Julich wett und hat nun sieben Sekunden Vorsprung auf den US-Amerikaner. Pech hatten die beiden Franzosen Christophe Laurent und Stephane Auge, die bei einer 127 Kilometer langen Alleinfahrt schon über zehn Minuten Vorsprung besaßen, rund sechs Kilometer vor dem Ziel aber wieder vom Feld gestellt wurden. Die zweite Etappe am Dienstag führt über 200 Kilometer von Cerilly nach Belleville.(APA/dpa)

Ergebnisse Paris-Nizza - 1. Etappe (Villemandeur - Saint-Amand-Montrond(193 km): 1. Tom Boonen (BEL/Quick Step) 4:56:01 Std. - 2. Allan Davis (AUS/Liberty Seguros) - 3. Francisco Jose Ventoso (ESP/Saunier Duval) - 4. Elia Rigotto (ITA/Milram) - 5. Danilo Napolitano (ITA/Lampre) - 6. Gert Steegmans (BEL/Davitamon-Lotto), alle gleiche Zeit

Gesamtwertung: 1. Tom Boonen (BEL/Quick Step) 5:02:01 - 2. Bobby Julich (USA/Team CSC) 0:07 zurück - 3. Andrej Kascheschkin (KZK/Liberty Seguros) 0:08 - 4. Bradley McGee (AUS/Francaise des Jeux) 0:09 - 5. Alberto Contador (ESP/Liberty Seguros) 0:10 - 6. Samuel Sanchez (ESP/Euskaltel) 0:12

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Im Sprimt wieder eine Klasse für sich: Tom Boonen.

Share if you care.