Rund 70 Delfine an japanischer Küste gestrandet

1. März 2006, 15:57
3 Postings

Ursache unklar - Helfer versuchen, Tiere zurück ins offene Meer zu bringen

Eine große Gruppe Delfine ist aus ungeklärten Gründen am Dienstag an einen Strand an der japanischen Pazifikküste gespült worden. Dutzende von Surfern versuchten gemeinsam mit örtlichen Rettungskräften, die rund 70 gestrandeten Säugetiere vor Ichinomiya wieder zurück ins offene Meer zu bringen, teilten japanische Behörden mit.

"Wir haben hier noch nie eine so große Zahl von gestrandeten Delfinen gesehen", sagte ein Behördenvertreter. "Wir haben keine Ahnung, warum es passiert ist." Die meisten der Delfine hätten wieder ins Meer zurückgefunden. Einige von ihnen seien aber vermutlich gestorben, sagte der Sprecher. Die Seestadt Ichinomiya liegt rund 70 Kilometer südöstlich von Tokio. (APA/Reuters)

Share if you care.