Nicht zu erwartende Kombinationen

26. Februar 2006, 18:04
posten

Progressive-House bei Departure am Freitag im Porgy & Bess - DJ Bionic Kid von den Waxolutionists legt am Dienstag im Wiener Ape Club auf

Früher war alles einfach. Heute ist es kompliziert, den eigenen musikalischen Präferenzen in aller Öffentlichkeit nachzugehen. Denn vorbei die Zeiten der einschlägigen Hütten. "Alles überall", lautet mittlerweile die Devise der Clublandschaft, die vor allem am Samstagabend im Jazzlokal mit internationalem Ruf, dem Porgy & Bess, gilt.

Soulclubbings gibt's dort zwar schon lange. Morgen Abend hingegen wird im Innenstadtlokal eine verschärfte Progressive-House Party namens Departure geladen. Schenkt man der DJ Biografie des antretenden DJ Mannel aus Budapest Glauben, steht dort 1a-Beschallung an. Eine ähnlich undogmatische Kombination aus Musik und Ort tut sich kommenden Dienstag im Lokal Chill Out auf. Dort schaut's genau so aus wie es der Name verspricht - also eine noble Ruhezone für höhere Bürohengste.

Die Soulsugar-Crew, die ja Mitte März ins wiedereröffnete U4 wechselt, bietet seit letztem Dienstag den wöchentlichen The Ape Club an, der sich im Dunstkreis von HipHop bewegt: Bionic Kid von den Waxos. (lux/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 24.2.2006)

25. 2. 24.00

Porgy & Bess, 1., Riemergasse 11.


28. 2. 20.00

Chill Out, 1., Salvatorgasse 6

  •  DJ Bionic Kid
    foto: waxos

    DJ Bionic Kid

Share if you care.