Börse-Neuling Frogster im ersten Geschäftsjahr mit Gewinn

1. März 2006, 10:08
posten

Spiele-Verlag seit 10. Februar gelistet

Der Berliner Computerspiele-Verlag und Börsenneuling Frogster Interactive Pictures hat im ersten Jahr seines Bestehens schwarze Zahlen geschrieben. Unter dem Strich habe Frogster in den ersten achteinhalb Monaten seiner Geschäftstätigkeit einen Gewinn von 302.000 Euro erzielt, teilte das seit zwei Wochen börsennotierte Unternehmen am Donnerstag mit.

Ohne die Kosten für den Börsengang hätte der Gewinn bei 487.000 Euro gelegen. Die Frogster AG habe seit Mitte April 4,24 Mio. Euro umgesetzt. Im Frühjahr war der 1999 gegründete Softwareverlag in der AG aufgegangen.

Bei dem Börsengang waren dem Unternehmen 4,4 Mio. Euro zugeflossen. Mit dem Geld will Frogster in den Markt für PC-Spiele aus dem Internet vorstoßen. Der 26 Mitarbeiter zählende Computerspiele-Verlag vermarktet unter den Marken Brigades, Hall of Game, Eclypse und BacktoGames PC-Spiele internationaler Lizenzgeber.

Die im Wachstumssegment Entry Standard notierten Papiere kletterten am Donnerstag um mehr als acht Prozent auf 14 Euro.(APA/Reuters)

Share if you care.