Deutsche überholen Türken bei Ausländerbeschäftigung

29. März 2006, 14:57
93 Postings

Erstmals waren im Jänner mehr Deutsche in Österreich beschäftigt als Türken - Die stärkste Gruppe bildet die der "Ex-Jugoslawen"

Wien - Nach jüngsten Angaben des Hauptverbands der Sozialversicherungsträger stieg die Zahl der in der Alpenrepublik arbeitenden Deutschen im Jänner 2006 auf 52.692, jene der Türken ging auf 50.736 zurück. Insgesamt waren im Jänner 3.168.894 Personen in Österreich unselbständig erwerbstätig, davon 365.906 Ausländer.

"Knappes Rennen" im Vorjahr

1995 hatte die Zahl der beschäftigten Deutschen in Österreich lediglich 13.438 betragen, jene der Türken lag damals bei 54.733. Im Jahr 2003 lautete das Verhältnis 31.276 Deutsche zu 55.726 Türken, 2004 näherten sich unsere Nachbarn mit 38.593 zu 54.655 weiter an und im Vorjahr gab es schon ein "knappes Rennen": der Jahresschnitt 2005 brachte 46.726 Deutsche und 55.039 Türken, die in Österreich einer Arbeit nachgingen.

Die stärkste Gruppe der Ausländer bildet nach wie vor die in der Statistik als "Ex-Jugoslawen" bezeichnete. Im Jänner 2006 waren es 145.273. Den zweiten Platz hatte bisher eben die Türkei inne, Deutschland rangierte fast durchgehend auf Platz drei knapp vor Polen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Im Jänner waren 52.692 Deutsche und 50.736 Türken in Österreich beschäftigt.

Share if you care.