Sexualtherapie mit Sprechblasen

13. Februar 2006, 22:49
1 Posting

Lernen, über Sex zu lachen: Bernhard Ludwig zeigt es vor

Sex - und was damit zusammenhängt - ist ja oft verwirrend. Und das führt dann dazu, dass für viele Menschen Sex so problematisch wird, dass ihnen die Leichtigkeit im Umgang damit abhanden kommt - und sie nie lernen, darüber zu lachen. Deshalb ist es prinzipiell gut, dass es Bernhard Ludwig gibt - und Ludwigs Schaffen nun auch als Comic vorliegt.

"Comics sind Gleitmittel", erklärte der Therapeut und Kabarettist nämlich anlässlich der Präsentation seines Comic-Erstlings "Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit" (Ueberreuter) in der Albertina. Schließlich erreiche man so auch Menschen, die sich nie in eines seiner ("auf Franchisebasis" längst auch in nicht deutschsprachigen Ländern aufgeführte) Programme verirren - und sich mit ihrem Sexleben herumg'fretten. Und deshalb verwehrt sich Ludwig auch nicht dagegen, den Band nicht "Humor"- sondern "Therapie"-Comic zu nennen. Schließlich gilt, was wirkt - wie beim Sex. (DER STANDARD Printausgabe, 08.02.2006)

  • Lachen über sein bestes Stück: Bernhard Ludwig brachte sich selbst in Comicform
    foto: rottenberg

    Lachen über sein bestes Stück: Bernhard Ludwig brachte sich selbst in Comicform

Share if you care.