Videospiele werden auch bei US-Eltern populärer

11. März 2006, 14:22
4 Postings

Sitzen gemeinsam mit ihren Kindern vor dem Bildschirm

Als Familienunterhaltung werden Videospiele in den USA anscheinend immer populärer. 35 Prozent der Eltern spielen einer Umfrage zufolge selbst damit. Und 80 Prozent von ihnen sitzen gemeinsam mit ihren Kindern vor dem Bildschirm.

Im Schnitt

Der durchschnittliche "Eltern-Gamer" spielt demnach 19 Stunden im Monat, ungefähr die Hälfte mit den Kindern, wie aus der Umfrage im Auftrag der Vereinigung für Unterhaltungssoftware hervorgeht. Weiteren Ergebnissen zufolge sind die "Eltern-Gamer" durchschnittlich 37 Jahre alt und zur Hälfte Frauen. (APA)

Share if you care.