Die "Goldenen Himbeeren" kündigen sich an

5. Februar 2006, 19:21
4 Postings

Tom Cruise und Katie Holmes ebenso nominiert wie Paris Hilton - "Feier" wie jedes Jahr 24 Stunden vor Oscar-Verleihung

Los Angeles - Eine zweifelhafte Ehre für Hollywoodstar Tom Cruise und seine Verlobte Katie Holmes: Beide Schauspieler sind am Montag in Los Angeles für die "Goldene Himbeere" nominiert worden. Der "Razzie" wird in denselben Kategorien wie der Oscar für den jeweils schlechtesten Film, Regisseur, Schauspieler etc. verliehen. Die Feier findet traditionell am Abend vor der Oscar-Verleihung - in diesem Jahr also am 4. März - statt.

Tom Cruise wurde gleich in drei Kategorien aufgestellt - als schlechtester Schauspieler für den Film "Krieg der Welten" und in zwei neu geschaffenen Kategorien, bei denen es um öffentliches Auftreten geht: Die"Goldene-Himbeere"-Juroren nominierten den Scientology-Anhänger wegen seiner Äußerungen zur Behandlung psychischer Probleme - Scientology lehnt Psychiatrie als Pseudo-Wissenschaft ab - und wegen seiner sehr nach außen getragenen Beziehung zu Holmes. Diese wurde als schlechteste Nebendarstellerin nominiert für ihre Rolle in "Batman begins".

Neben Cruise konkurrieren um die 'Auszeichnung' als schlechtester Schauspieler unter anderem Will Ferell ("Verliebt in eine Hexe") und Jamie Kennedy ("Son of the mask"). Nominiert als schlechteste Schauspielerin wurden unter anderem Jessica Alba ("Fantastic Four"), Jennifer Lopez ("Das Schwiegermonster") und Tara Reid ("Partyalarm"). Zwei Nominierungen erhielt Paris Hilton - als schlechteste Nebendarstellerin in "House of Wax" und als nervigstes Klatschobjekt. (APA/AP)

Link

Razzies
  • Artikelbild
    logo: razzies.com
Share if you care.