Israel treibt Siedlungsbau voran

29. Dezember 2005, 10:06
4 Postings

Ausbau im Westjordanland geplant - Ausschreibungen in Zeitungen für 228 neue Wohnanlagen - Palästinenser protestieren

Jerusalem - Der palästinensische Chefunterhändler mit Israel, Saeb Erekat, hat Israel am Montag vorgeworfen, den Friedensprozess unterlaufen zu wollen. Israel hatte zuvor den Ausbau zweier Siedlungen im besetzten Westjordanland eingeleitet. Das israelische Wohnungsbauministerium schrieb 150 Parzellen in der Siedlung Beitar Illit und weitere 78 Grundstücke in Giwat Sayit zum Kauf aus. Giwat Sayit gehört zur Siedlung Efrat, die wiederum wie Illit zum größeren Siedlungsblock Gush Ezion gehört.

Ministerpräsident Ariel Sharon hatte bereits angekündigt, diesen Siedlungsblock Israel auch bei einem endgültigen Gebietsabkommen mit den Palästinensern Israel zuschlagen zu wollen. (APA/Reuters)

Share if you care.